Über Mich

DORIS BITTERMANNS WIENERKLEID:

Schon als Kind nähte ich Puppenkleider mit der Hand, später folgten Strickpullis und Häkelteile. Mit 14 entwarf und fertigte ich mein erstes Ballkleid, es war rosa – für mich eine ganz besondere, zarte, schmeichelhafte Farbe, die in allen Nuancen gute Stimmung verbreitet und deshalb in fast jeder meiner Kollektionen anzutreffen ist.

Meine Liebe zu Mode und Design hat mich auch während meiner langjährigen Tätigkeit als Schaufensterkonzeptionistin für eines der führenden Modeunternehmen immer begleitet. Bis Ende 2016 waren meine Entwürfe unter dem Label wiener konfektion zu sehen.

2017 folgte die nächste Stufe, eine neue Herausforderung –
das wienerkleid startete durch!

Ein lustvoller Cocktail aus Tradition und feinster Verarbeitung in Kombination mit unkonventionellen Herstellungstechniken - gewollt generationenübergreifend tragbar - oft sogar konnen Vorder- und Rückseite vertaucht werden. Die klare Schnittführung wird durch ungewöhnliche Material- und Farbkombinationen durchbrochen, wodurch eine unverwechselbare Wandelbarkeit meiner Entürfe entsteht.
Wo das wienerkleid ist, findet auch die wienerbraut ihr einzigartiges Festtags-Gewand.
Herren erfreuen sich an der Kleinserie men limited - oder bestellen mehr.

Bei mir trifft Umweltfreundliches auf Vintage FAIRLY made in vienna - in Kooperation mit Schnittbogen Wien.
Das tägliche Lieblingsstück - JEDES EINZELNE VON MIR HANDGEFERTIGT.